Projekt: OS Bolzplatz

18.04.2007: Auszug aus der Projektbeschreibung

Das erforderliche Grundstück wurde von der Ortsgemeinde angepachtet. Mit den Bodenarbeiten (Auffüll-, Fräs-, Einsaat-, und Abwalzarbeiten) wurde bereits begonnen. Alle Arbeiten wurden und werden in Eigenleistung mit den Kindern und den Jugendlichen ausgeführt. Dieses Projekt wird von einigen engagierten Eltern überwacht und begleitet. Alle anfallende Kosten für diese Bolzplatzanlage sollen ausschließlich über Zuschuss- und Spendengelder finanziert werden. Die Kinder führen bereits im Dorf verschiedene Spendenaktionen durch. Nach Fertigstellung dieser Anlage wird ein gebrauchter Bauwagen angeschafft, der unmittelbar neben der Bolzplatzanlage aufgestellt werden soll. Für die Ausstattung, die Einrichtung sowie die äußere Gestaltung des Bauwagens sind die Kinder selbst verantwortlich. Alle Ideen und die hierfür anfallende Arbeiten erfolgen in Abstimmung mit der Gemeinde in Eigeninitiative der Kinder und Jugendlichen. Darin soll die Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsarbeit gefördert werden. Auch werden die zukünftigen Pflegearbeiten des Bolzplatzes von den Jugendlichen selbst übernommen. Die Umsetzung dieses Projektes soll nicht nur eine Bereicherung für die Kinder und Jugendlichen bewerken, sondern auch gezielt im besonderen Maße zu einer zukunftssicheren kinder- und jugendfreundliche Dorfentwicklung beitragen.
Autor:Armin Schmuck

Bilder von den bisherigen Aktionen finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie

Projekt Bolzplatz
10.4.2007: Unsere Seifener Kinder fordern einen Bolzplatz !!

SEIFEN. Unsere Kinder fordern zurecht einen vernünftigen Bolzplatz. Die bisherige Lösung auf dem Spielplatz, einem Grundstück mit heftiger Schräglage, ist für so viele Kinder -immerhin 27 Kinder unter 16 in der gesamten Ortsgemeinde- nicht geeignet.

Axel Walterschen hat nun ein Stück seiner Weide zur Verfügung gestellt und bereits begradigt. Aber es gibt noch genug zu tuen. Es muss noch Sand in den Boden eingearbeitet werden. Fangzäune müssen her, Grassamen und viele Arbeitsstunden, um das ganze Projekt gelingen zu lassen. Tore wurden auch schon aufgetan und werden zur Zeit auf die kleineren Platzverhältnisse angepasst.

Und vor allem : Unsere Kinder haben die Initiative ergriffen und bereits eine Sammlung im Dorf durchgeführt und dabei einen beachtlichen Erfolg erzielt. Es kann auch auf das Konto der Verbandsgenmeinde gespendet werden:

Konto-Nr . 7000557, BLZ 57351030, KSK Altenkirchen

Verwendungszweck: Spende Bolzplatz Seifen oder Kassenzeichen: 104-4700 00 1670

Auf Wunsch werden auch steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen ausgestellt !

 

Autor: Wolfgang Conzendorf